Rinder-Bouillon vom Tafelspitz mit Bergkäse Eierstich

Für die Rinder-Boulion:
1,2 kg Tafelspitz
500 g Rinderknochen
2 große Zwiebel
2 Lorbeerblätter
2-3 Gewürznelken
1 EL schwarze Pfefferkörner
Salz
1 Stange Lauch
2 große gelbe Rüben
1/2 Knollensellerie
Petersilie und oder Schnittlauch zum Anrichten


Für den Eierstich:
2 Eier
1/8 l Sahne
75 g würziger Bergkäse
mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
Butter zum buttern der Form alternativ im Kunststoffdarm garen

Den Tafelspitz mit 5 l kalten Wasser ansetzen, aufkochen und dann abschäumen. Eine Zwiebel halbieren und in der Pfanne auf der Schnittseite anrösten. Die andere Zwiebel mit den Lorbeerblättern und den Gewürznelken spicken. Den Lauch je nach Größe in bis zu drei Teilen schneiden zur Bouillon hinzufügen ebenso die gelben Rüben und den Sellerie. Das Ganze ca. 2,5 Stunden langsam vor sich hin köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Eier mit der Sahne vermischen den Bergkäse fein reiben und hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Diese Royal Masse in einer gebutterte Form auf ein mit Wasser gefülltes Backblech mit einem Küchenkrepp stellen. Das ganze ca. 30 Minuten bei 170 Grad Celsius garen. Alternativ die Royalmasse im Kunststoffdarm (gibt es beim Metzger) in einem Topf mit Salzwasser garen. Den fertigen Eistich im Kühlschrank kaltstellen. Den erkalteten Eierstich in feine Rauten oder Würfel schneiden. Die Rinder-Bouillon mit dem Bergkäse Eistich und Petersilie oder Schnittlauch servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.